TPSG Frisch Auf Göppingen e.V.

Herzlich Willkommen

auf der Homepage von Frisch Auf Göppingen e.V.

Wir freuen uns über Ihr Interesse.

Diese Homepage soll für unsere Mitglieder und alle Interessierten eine Informationsquelle der aktuellen Ereignisse innerhalb unseres Vereins sein.

Wenn Sie gerne Mitglied werden möchten, finden Sie hier ausführliche Beschreibungen über die sportlichen Möglichkeiten bei Frisch Auf Göppingen. Ich hoffe, dass Sie alle Informationen erhalten, die Sie benötigen. Selbstverständlich stehen Ihnen auch gerne Ansprechpartner für persönliche Gespräche zur Verfügung.

Sicher ist bei unseren vielfältigen Angeboten auch für Sie etwas Passendes dabei. Wir würden uns freuen, Sie als neues Vereinsmitglied bei uns begrüßen zu dürfen.

Sowohl unseren Frisch-Auf-Mitgliedern als auch unseren Gästen wünsche ich viel Spaß beim Surfen auf unserer Homepage!

Ihr Thomas Lander
Präsident


April 2018 - KARATE – Frisch Auf Göppingen

Dan-Diplom für Gerhard Labajo und Jennifer Gehrlein

Gleich zwei Aktive der Karate-Abteilung des Frisch Auf Göppingen legten kürzlich sehr erfolgreich ihre Dan-Prüfungen ab.

Kampfgeist, Beharrlichkeit, Zähigkeit, Durchhaltewillen, Trainingsfleiß und Mut, das alles braucht es, um Meister in einer Kampfkunst wie Karate zu werden.

Über mehrere Monate hinweg wurden die beiden von Trainer und Dojo-Leiter Josef Mezes (5. Dan) intensiv auf die anstehenden Prüfungen vorbereitet. Hierbei kam ihnen das umfangreiche Angebot der Frisch Auf Karateabteilung vier Mal die Woche zu trainieren, zugute.

In Stuttgart traf sich Gerhard Labajo gemeinsam mit Karatesportlern aller Graduierungen zu einer Lehrgangsserie für Jukuren mit Sensei Dr. Dietmar Wagner (6.Dan / KVBW Stilrichtungsreferent) und Sensei Roman Kalbacher (6.Dan / A-Trainer). Jennifer Gehrlein absolvierte ihre Prüfung am KVBW.Shotokan-Tag ebenfalls in Stuttgart, beim ehemaligen Bundestrainer Günther Mohr ( 9. Dan ).

Die Dan-Prüfung besteht aus drei Teilen: Kihon - die Karate-Grundschule, Kata – ein Schattenkampf gegen imaginäre Gegner und die Partner-Kumites  - Kampf zweier Karateka mit vorgegebenen Angriffs, sowie Verteidigungstechniken. Unsere beiden Jugend-Trainer konnten besonders im Bereich der Grundschule glänzen und überzeugten die hochrangige Prüfungskommission unter anderem durch eine Vielzahl von äußerst kräftig und sauber ausgeführten Techniken. Souverän meisterten die beiden Karateka alle gestellten Aufgaben und konnten ihr Dan-Diplom in Empfang nehmen.

Wir gratulieren unserem Jugend-Trainerteam Gerhard Labajo und Jennifer Gehrlein zum 1. Dan ( Schwarzgurt ) und freuen uns, dass Sie für unsere Karate-Abteilung weiterhin zur Verfügung stehen. Somit unterrichten beim Frisch auf Göppingen in Zukunft auch im Jugend-Training zwei kompetente Schwarzgurte um den Nachwuchs zu fördern und weitere Dan-Absolventen sicherzustellen. Jeden Montag (außer Schulferien) findet das Training im Werner-Heisenberg-Gymnasium statt (Kinder 18 Uhr, Jugendliche 19 Uhr, Erwachsene 20 Uhr). Neueinsteiger sind ohne Voranmeldung jederzeit herzlich willkommen.

Gerhard Labajo ist ein gutes Beispiel, dass Karate nicht nur ein Sport für junge Leute ist, sondern auch Quereinsteiger egal welchen Alters Spaß und Erfolg im Karatesport haben. Ausdauer und Beharrlichkeit haben ihn bis zum schwarzen Gürtel gebracht. Jennifer Gehrlein hat vor vier Jahren den Weg ins Karate-Training gefunden und sich in kürzester Zeit zum Dan hochgekämpft. Wer regelmäßig trainiert und mit Ehrgeiz bei der Sache ist, wird im Karatesport schnell Fortschritte machen.

Wir gratulieren unseren Dan-Absolventen und freuen uns auf weiteres gemeinsames Karatetraining.

Herzlichen Glückwunsch
Frisch Auf Göppingen  -  Karate-Abteilung
Josef Mezes  5. Dan Shotokan -  Abteilungsleiter

Dan-Diplom für Gerhard Labajo und Jennifer Gehrlein



Janine Godon gewinnt die Süddeutsche Judo-Meisterschaft

Bei den Süddeutschen Einzelmeisterschaften in Heilbronn kämpften die besten Judoka unter 21 Jahren aus Bayern, Baden und Württemberg um die Meisterschaft und die begehrten Fahrkarten zu den Deutschen Meisterschaften in Frankfurt(Oder). Für Frisch Auf Göppingen starteten bei den Frauen Janine Godon in der Gewichtsklasse bis 57 kg und bei den Männern Max Lörz im Limit bis 90 kg.

 Janine gelang ein perfekter Auftakt, in ihrem ersten Kampf gegen Jeanette Miethke vom SV Fellbach warf sie ihre Kontrahentin bereits nach wenigen Sekunden durch einem großartigen Fußwurf mit vollem Punkt auf den Rücken.

Ihre nächste Gegnerin, Lisa Oberföll vom BC Karlsruhe war also vorgewarnt und versuchte  durch extrem passive Kampfweise eine schnelle Niederlage zu verhindern. Sie stand schon am Rand der Disqualifikation, als sie von der Frisch Auf Kämpferin mit einem perfekt getimten Schulterwurf auf die Matte befördert wurde.

Die Bayrische Meisterin Tina Raithel vom PTSV Hof leistete deutlich mehr Wiederstand und konnte durch starken und taktisch klugen Griffkampf ihre letztlich doch unvermeidliche Niederlage immerhin gute zwei Minuten hinauszögern. Janine benötigte nur einen winzigen Moment der Unaufmerksamkeit um ihre Gegnerin mit einer blitzschnellen Kombination vorzeitig zu besiegen.

Das Finale gegen Saskia Klenk von der TSG Backnang gewann die Göppingerin schon nach wenigen Sekunden. Mit einer für sie eher untypischen Fußtechnik beendete sie die ungleiche Begegnung und konnte den Siegerpokal in Empfang nehmen.

Durch dieses überzeugende Auftreten hofft ihr Trainer und der Württembergische Judo auf eine gute Platzierung bei den Deutschen Meisterschaften am 10. und 11. März in Frankfurt(Oder).

 Nicht ganz so erfolgreich lief es bei dem zweiten Frisch Auf Qualifikanten. Nach erfolgreicher Vorrunde traf er auf den Bayrischen Vizemeister Stepan Barthelmann vom Post SV Bayreuth. Trotz anfänglicher Führung musste er nach hartem Ringen dem Gewichtsnachteil und der geringeren Wettkampferfahrung Tribut zollen und verlor.

In der Hoffnungsrunde ging es jetzt um den Einzug ins kleine Finale. Dort traf er auf den Backnanger Andre Strüßer, mit dem er von den Baden-Württembergischen noch eine Rechnung offen hatte. Doch sein allzu stürmischer erster Angriff wurde von seinem Gegner gnadenlos ausgenutzt und er musste sich so mit Platz Sieben zufrieden geben.


Yoga

Ab dem 21.02.2018 findet ein Zusatzkurs statt

Hier erhalten Sie Informationen über Zeiten und Anmeldung


Göppinger Judo-Kampfgemeinschaft erfolgreich

Beim ersten Kampftag der kombinierten Judo-Bezirksliga der Bezirke 2 und 3 in Aalen konnte die neu formierte Kampfgemeinschaft Göppingen, die Landesligareserven der Judo-Abteilungen von Turnerschaft und Frisch Auf Göppingen, den zweiten Platz der kombinierten Tabelle erklimmen. Der TSV Uhingen erkämpfte sich Platz 4, die TSGV Albershausen steht auf Platz 6.
Die Kampfgemeinschaft Göppingen startete gegen den Spvgg Besigheim aus dem Nachbarbezirk zunächst erfolgreich. In der Gewichtsklasse über 90 kg warf Frisch Auf Kämpfer Peter Walz den Besigheimer Christ mit einem schulmäßigen Hüftwurf, aber bis 90 kg wurde Dominik Maier (TS) abgehebelt und bis 81 kg Hubert Hattwig (TS) mit vollem Punkt gekontert.
Jetzt lag es an Lukas Hiller (- 73 kg FA) die Mannschaft wieder auf die Siegerstraße zu führen. Sein Besigheimer Gegner Patrick Klink war chancenlos, in kurzer Folge wurde er dreimal mit einer großen Wertung geworfen und letztlich mit einem Haltegriff am Boden fixiert. Da aber Turnerschaftskämpfer Steffen Jauch-Walser unglücklich durch eine Würgetechnik verlor, musste sich die KG in ihrer ersten Begegnung knapp mit 2:3 geschlagen geben.

Jetzt ging es gegen den Lokalrivalen TSGV Albershausen, der im Vorjahr seinerseits noch eine Kampfgemeinschaft mit der Turnerschaft gebildet hatte. So war der Erfolgsdruck auf beiden Seiten besonders hoch. Die Klasse über 90 kg konnte von Albershausen nicht besetzt werden, so dass Peter Walz (FA) kampflos Sieger wurde. Bis 90 kg siegte Jan-Lukas Menne mit einer schönen Wurftechnik für Albershausen und auch bis 81 kg war Shawn Lindner (Albershausen) gegen seinen ehemaligen Vereinskollegen Hubert Hattwig (TS) mit einem Haltegriff erfolgreich. Bis 73 kg war wiederum Frisch Auf Kämpfer Lukas Hiller erfolgreich, der Albershäuser Niklas Kopp wurde mit einem fulminanten Schulterwurf mit vollem Punkt auf die Matte befördert. Bis 66 kg stellte dann Steffen Jauch Walser (TS) mit einem souveränen Sieg über Lorenz Knaack den 3:2 Erfolg der KG Göppingen sicher.

In der dritten Begegnung gegen den SKV Oberstenfeld siegten dann für die KG -+ 90 kg Bashir Rahmadi (FA), - 81 kg Max Lörz (FA) und wiederum - 66 kg Steffen Jauch-Walser (TS) zum 3:2 Endergebnis.

Der TSGV Albershausen wiederum bescherte dem SKV Oberstenfeld mit 5:0 Sieg die Höchststrafe. Christian Wolff (+ 90 kg), Jan-Lukas Menne (- 90 kg), Shawn Lindner (- 81 kg), Niklas Kopp (- 73 kg) und Felix Rost (- 66 kg) waren für dieses Traumergebnis erfolgreich.

Ein weiteres Lokalderby zwischen dem TSGV Albershausen und dem TV Uhingen endete 3:2 für den TV Uhingen. Für Uhingen siegte + 90 kg Markus Henning über Christian Wolf, - 90 kg Michael Eisele über Felix Rost und -81 kg Peter Fiala über Jan-Lukas Menne . Für Albershausen gewann Shawn Lindner (- 73 kg) kampflos und Niklas Kopp (- 66 kg) gegen Manuel Koidis.

Der Mannschaftskampf des TSGV Albershausen gegen den BC Hikari Lauffen aus dem Nachbarbezirk wurde mit 1:4 verloren, hier war nur Niklas Kopp bis 66 kg erfolgreich.

TV Uhingen dagegen besiegte den BC Hikari Lauffen mit 3:2. Es siegten Michael Eisele (- 90 kg), Peter Fiala(- 81 kg) und Manuel Koidis (- 66 kg).

Gegen die KG VfL Ulm/TSV Laichingen setzt es dafür eine 1:4 Niederlage für den TV Uhingen. Hier konnte für Uhingen nur Manuel Koidis bis 66 kg gewinnen.

Verteilt auf die beiden Bezirke belegt im Bezirk 3 die KG Göppingen den ersten, der TV Uhingen den zweiten und der TSGV Albershausen den 4. Platz.


Siegreicher Haltegriff von Max Lörz (FA)


Max Lörz wift mit Uchi Mata


Do Mo Gy

Donnerstag Morgen Gymnastik

Klicken Sie hier um mehr Informationen über Do Mo Gy zu erhalten


Impressionen vom Stadtfestauftritt der Sweet Angels und der Dancedevils


Impressionen vom Auftritt der "Dancedevils" beim Sommerfest in Rechberghausen am 5.8.17






Download als PDF: Nachruf Herr Kempa

Download nachruf_kempa.pdf - 45 kB




Geschäftsstelle
Frisch Auf Göppingen e.V.
Hohenstaufenstrasse 142
73033 Göppingen

Telefon: 07161-68194
Telefax: 07161-23760
Mail: gs@fagp.de

Unsere Vereinskontonummer:
IBAN DE10610500000000098562
BIC: GOPSDE6GXXX
Kreissparkasse Göppingen

Spendenkontonummer:
IBAN DE64610500000000065289
BIC: GOPSDE6GXXX
Kreissparkasse Göppingen



GYMWELT GYM+FIT